Pyro Technik

Pyro Technik

Wenn Sie gern Silversterfeuerwerke veranstalten und Bühnenfeuerwerkskörper bestaunen, dann wissen Sie sicherlich, was die Bezeichnung Pyro Technik bedeutet. Sie ist abgeleitet von dem griechischen Wort pyro für Feuer und Hitze. Kennzeichnend für die Pyro Technik ist immer, dass teilweise eine explosionsartige Ausbreitung unter vorheriger Hitzeeinwirkung erfolgt. Die Grundlagen der Pyro Technik sind damit die enorme Hitzeentwicklung und die chemische Verbrennung mit speziellen Substanzen.

Im Bezug auf die Pyro Technik haben sich ganz spezielle Industriezweige entwickelt, welche pyrotechnische Erzeugnisse nicht nur zur Unterhaltung herstellen. Die Pyro Technik hat eine ganz enorm Bedeutung für die Sprengkörperherstellung, welche für den Kohle- und Erzabbau als auch für die Sprengung von Gebäuden relevant sind. Diese Erzeugnisse werden verwendet, um durch Detonation große Mengen an Erdanhäufungen oder anderen Massen zu zerkleinern und zu zerstreuen. Sie kennen dies sicherlich in dem Zusammenhang, dass auch Lawinen gesprengt werden können, um deren Gefahr einzudämmen.

Im Rahmen der Pyro Technik werden auch Streichhölzer und Treibsubstanzen für Airbags hergestellt. Im Mittelpunkt der Pyro Technik stehen jedoch die beliebten special effects. Zu den pyrotechnischen Gegenständen gehören neben Streichhölzern zum Beispiel Lunten oder spezielle Anfeuerungsmittel. Die Pyro Technik umfasst außerdem Signalmittel und Produkte für die Waffentechnik. Des Weiteren können innerhalb der pyrotechnischen Waren auch spezielle Heizsätze verwendet werden, um Kunststoffe sicher und stabil zu verschweißen. Daneben dienen sie zum Verschweißen von Stahl.

Das Produkt pyrotechnischer Satz hat innerhalb der Pyro Technik eine zentrale Bedeutung. Es handelt sich um mehrere Bestandteile, welche zu einer Mischung verarbeitet und durch Verbrennung aktiviert werden können. Ein pyrotechnischer Satz ist beispielsweise die Kombination aus einer Substanz, welche Sauerstoff abgibt und einem leicht entzündlichen Brennstoff. Wie Sie wissen, gehört dazu neben Holz auch Kohle oder Verbindungen mit Schwefel, Aluminium oder Gasen. Diese Komponenten werden nach der exakten Zusammenstellung in einem Behälter verpackt. Diese Behältnisse können aus unterschiedlichen Materialien bestehen und bieten, wie Sie es kennen in Form von Feuerwerkskörpern, eine ansprechende Auswahl. Als weitere Grundstoffe werden für die Herstellung von Pyro Technik - Gehäusen Kartonagen, Metalle oder kunststoffartige Werkstoffe genutzt. Die Form der Erzeugnisse ist vielfach die einer Hülse, für kommerzielle Zwecke werden dazu mehrere Hülsenkörper kombiniert, um eine ausreichende Sprengladung zu gewährleisten.

Jedes Jahr werden enorm hohe Summen Geld mehr oder weniger versprengt. Für Silvester werden insgesamt für mehrere Millionen Euro Sylvesterkracher gekauft. Nicht sehr verwunderlich, dass es auch jedes Jahr Unfälle und Verletzte wegen der Feuerwerkskörper gibt. Eine leichte Verbrennung lässt sich durch kaltes Wasser schnell wieder in den Griff bekommen. Schwerere Verbrennungen sollten allerdings schnellstmöglich von einem Arzt behandelt werden. Zur Jahreswende sind hierfür aber eine Menge Notdienste im Einsatz.

Auch Wohnungen und Häuser sind an Sylvester brandgefährdet. Zwar wird kein Haus in Flammen aufgehen wenn ein Silvesterkracher auf dem Dach landet, fliegt jedoch beispielsweise eine Rakete durchs Fenster kann es schnell zur Katastrophe kommen. Es wird daher empfohlen, die Fenster zum Jahreswechsel geschlossen zu halten. Auch kann ein Funkrauchmelder Set zu dieser Zeit sehr nützlich sein, vor allem wenn man sich zwar nicht in der Wohnung, jedoch in der Nähe befindet. Hilfreich kann ein solches Set aber auch zum Schutze eines Gartenhauses sein.